Folgende Veranstaltungen werden
regelmäßig von uns organisiert:


· Monatstreff der Mitglieder

· Vorträge zu aktuellen Themen

· Besichtigungen

· Kulturelle Veranstaltungen

· Wohltätigkeitsbälle

· Konzerte

· Vereinsfeiern

 

Nächste Veranstaltung:

-Sechster Vortrag in der Veranstaltungsreihe „Mein Europa“

Donnerstag, 11.Oktober 2018 um 18:30Uhr

Maison de l´Union européenne, 7, rue du Marché-aux-Herbes, Luxemburg

 

Der Deutsche Verein in Luxemburg in Kooperation mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Luxemburg und der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland lädt im Rahmen der Vortragsreihe  „ Mein Europa“  ein zu einem öffentlichen Vortragsabend mit anschließender Diskussion zum Thema:

           Die Reformpläne des Französischen Präsidenten für Europa

          Die bisherigen Reaktionen und Maßnahmen aus Deutschland

Es sprechen S.E. Bruno Perdu, französischer Botschafter in Luxemburg

                      S.E. Dr Heinrich Kreft, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland

 

Sprachen: deutsch und französisch

Anschließend sind Sie herzlich zu einem Empfang eingeladen.

Anmeldung per e-mail: comm-rep-lux@ec.europa.euoder Tel. +352 4301 34925 oder deutscher-verein@internet.lu oder hwerner@internet.lu

 

   

 

Veranstaltungen 2018:

- Montag, 05. Februar 2018, 18:00 Uhr, Maison de l´Europe, Luxemburg, 7, rue du Marché-aux-Herbes, Vortragszyklus " Mein Europa ",                   

mit Bodo Ramelow, Ministerpräsident von Thüringen

Das Europa der Regionen, meine Erfahrungen mit und Erwartungen an Europa.                                                                                                                  Anschliessend kleiner Empfang

Anmeldung: hwerner@internet.lu 

Der Deutsche Verein in Luxemburg a.s.b.l., in Zusammenarbeit mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Luxemburg, lädt ein zu einem Vortragsabend mit anschließender Diskussion zum Thema"Europa".

Die Entwicklung der Europäischen Union ist – trotz der mannigfaltigen Krisen – eine Erfolgsgeschichte. In einer globalisierten Welt ist das Nationale zu klein um sich zu behaupten, das Regionale aber erlebt dagegen eine politische Stärkung. Besonders in der aktuellen Flüchtlingspolitik kann man erkennen, wie eng Regional- und EU-Politik zusammenhängen.

Wie kann man, dem Prinzip der Subsidiarität folgend, die Forderungen seiner Bürger(innen) in die EU einbringen? Wie agieren die Länder im Mehr-Ebenen-System der EU? Welche Kompetenzen sollten regional oder supranational ausgeübt werden? Wie können europäische Werte angesichts des steigenden Zuspruchs der Europakritiker*innen vermittelt werden?

Zu diesen und weiteren Fragen laden wir Sie herzlich ein zu einem Vortrag von Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaates Thüringenim Rahmen des vom Deutschen Verein in Luxemburg veranstalteten Vortragszyklus “Mein Europa“.

 

- Mittwoch, 11. April 2018 um 18:00 Uhr, Universität Luxemburg Belval,

Eine gute Gelegenheit die Uni Luxemburg in Belval zu besichtigen!
Besichtigung des Labors für Photovoltaik der Universität Luxemburg unter der Führung der Leiterin, Frau Professor Dr. Susanne Siebentritt (siehe Interview in der letzten Ausgabe unserer „Inform“)

Treffpunkt: Eingang zum Labor in Belval (LIST), 41 rue du Brill
L-4422 Belvaux
Anmeldung bei: hwerner@internet.lu


- Donnerstag, 26. April 2018 um 19:00 Uhr
Ordentliche Generalversammlung 2018

Ort: im Centre Prince Henri, in Walferdange, Route de Diekirch 3, 1.Stock
Einladung mit Tagesordnungspunkten: siehe Seite 3 DeuVlux Inform 01/2018.

Anschließend um 20:00 Uhr Vortrag
Francis Delaporte, Präsident des luxemburgischen Verwaltungsgerichts und Vizepräsident des Verfassungsgerichts spricht über
„Das luxemburgische Rechtssystem, seine Unterschiede zu Deutschland und der Einfluss Europas“
Danach kleiner Empfang.

 

 - Donnerstag, 3.Mai 2018, 15:30 bis 17:30 Uhr

„Radikalisierung im Spannungsfeld von Identitätsfindung und Abgrenzung“ Gespächsrunde und Erfahrungsaustausch mit dem deutschen Jugendbuchautor Christian Linker und Vertretern der Gesellschaftskultur, Jugendarbeit und Integration (Projekt LEILU  -  http://.leilu.org).

Veranstaltungsort: Centre sociétaire de Bonnevoie (Raum 1), 2 rue das Ardennes, Luxemburg

 

 

-Donnerstag, 12. Juli 2018 um 18:30 Uhr im Jagdschlösschen (Juegdschlass Luxemburg), 400 rue des Sept-Arpents

 Mitgliedertreff vor der Sommerpause zum Gedankenaustausch mit Essen.

Anmeldungen bei hwerner@internet.lu

 

-Vom 20. Juli – 20. August 2018 ist unsere Ausstellung „Präsenz, Wirken und Integration von Deutschen in Luxemburg - Vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg (1815-1914)“ in der Dreifaltigkeitskirche in Luxemburg, (rue de la Congrégation) zu sehen.

 

-Samstag, 15.9.2018 Tagesfahrt nach Trier zur großen Landesausstellung anlässlich des 100. Geburtstags von Karl Marx.

Treffpunkt 11:00 Uhr vor dem Rheinischen Landesmuseum in Trier, Weimarer Allee1

Die Führung durch die Ausstellung „Karl Marx – Leben, Werk, Zeit“ dauert 90 Minuten. Danach gemeinsames Mittagessen (13:00-15:00Uhr) in der „Weinwirtschaft“, Weberbach

und eine zweite Führung am Nachmittag um 15:15 Uhr im Museum am Dom, wo es unter dem Titel LebensWert Arbeit“ um Mensch und Arbeit aus der Sicht eines christlichen Menschenbildes geht.

Anmeldungen bis 1.Sept. 2018 bei hwerner@internet.lu

 

-Sechster Vortrag in der Veranstaltungsreihe „Mein Europa“

Donnerstag, 11.Oktober 2018 um 18:30Uhr

Maison de l´Union européenne, 7, rue du Marché-aux-Herbes, Luxemburg

 

Der Deutsche Verein in Luxemburg in Kooperation mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Luxemburg und der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland lädt im Rahmen der Vortragsreihe  „ Mein Europa“  ein zu einem öffentlichen Vortragsabend mit anschließender Diskussion zum Thema:

           Die Reformpläne des Französischen Präsidenten für Europa

          Die bisherigen Reaktionen und Maßnahmen aus Deutschland

Es sprechen S.E. Bruno Perdu, französischer Botschafter in Luxemburg

                       S.E. Dr Heinrich Kreft, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland

 

Sprachen: deutsch und französisch

Anschließend sind Sie herzlich zu einem Empfang eingeladen.

Anmeldung per e-mail: comm-rep-lux@ec.europa.euoder Tel. +352 4301 34925 oder deutscher-verein@internet.lu oder hwerner@internet.lu

 

  

 

 

 

 

-Sonntag, 11. Nov. 2018: Tagesfahrt nach Verdun zum Jahrestag „200 Jahre Ende des Ersten Weltkriegs“

11:00 – 12:00 Uhr Führung durch Fort Douaumant

12:00 – 13:45 Uhr Gebeinhaus, französischer Soldatenfriedhof und Fleury

14:00 – 15:00 oder 15:30 Uhr Memoriale ohne Führung, danach Stadt Verdun zur freien Verfügung

Anfahrt in Bus oder Fahrgemeinschaften je nach Teilnehmerzahl

Anmeldungen bei hwerner@internet.lu bis 30.10.2018

 

-Donnerstag, 13.Dez. 2018 Traditionelle Adventsfeier im „Haus am Duerf“ in Steinsel mit Musik, Geschichten, Buffet und Getränken

 

-Am Montag, 14. Januar 2019 um 18:00 Uhr führen wir unseren Vortragszyklus „Mein Europa“ weiter mit dem evangelischen Militärbischof Dr. Sigurd Rink

 

Eine weitere Veranstaltung ist vorgesehen zum Thema Migration und Integration in Deutschland und Luxemburg

 

 

 

 


Veranstaltungen 2017:

- Dienstag, 26. September 2017 um 18:30 Uhr,  Informal Get - Together

Mitgliedertreffen nach der Sommerpause zum Kennenlernen und Ideenaustausch

Ort: im Jagdschloss Luxemburg (zwischen Walferdange/Bereldange und Birger-kraiz/Bridel) Adresse: 400, rue des Sept-Arpents

Anmeldung bei: hwerner@internet.lu
 
 

- Vortrag über die Zukunft Luxemburgs

Donnerstag, 5. Oktober 2017 um 18.30 Uhr

Die SOLEP (Société Luxembourgeoise de l’Evaluation et de la Perspective) erarbeitete in fünf “Bürgerateliers” Lösungsvorschläge für die zentralen Herausforderungen für die Zukunft:
? Globalisierung/Europa/Nationale Souveränität und Governance
? Planetarische ökologische Risiken und Mobilität
? Attraktivität Luxemburgs
? Integration/Multikulturalität/Jugend und Bildung
? Alterung/Ungleichheiten/Armut

Dr. Alexandra Guarda-Rauchs, Präsidentin von SOLEP stellt das Ziel und die Arbeitsmethode vor.

Dr. Hubert Strauss zeigt am Beispiel seiner Arbeitsgruppe, Attraktivität von Luxemburg, auf, was benötigt wird, damit Luxemburg auch in Zukunft attraktiv bleibt.

Ort: Europäische Schule Kirchberg, Haupteingang 23 Boulevard Konrad Adenauer, L-1115 Luxembourg-Kirchberg

Anmeldung bei: hwerner@internet.lu

 

- Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18:30Uhr,

Vortragszyklus "Mein Europa"  mit dem britischen Botschafter in Luxemburg, S.E. Botschafter John Marshall, in Kooperation mit der Ständigen Vertretung der Kommission der Europäischen Gemeinschaften in Luxemburg 

 

Ort: Maison de l‘Europe, 7, Rue du Marché-aux-Herbes, Luxemburg

mit anschliessendem kleinen Empfang
Anmeldung bei: hwerner@internet.lu

 

 

 

- Unsere traditionelle Adventsfeier

Donnerstag, 7. Dezember 2017 um 19.00 Uhr

Wie immer mit Buffet, Musik und Geschichten.
Ort: „Haus Am Duerf“, Steinsel
Wer mit Hausgemachtem zum Buffet beitragen kann und möchte, melde sich bitte zwecks Absprache bei Helma Werner Tel.: 339383 oder hwerner@internet.lu

 

 

Kulturelle Tagesfahrt nach Trier am 24.Juni 2017

Treffpunkt in Trier:  9:45Uhr am Domstein vor dem Dom

Programm: 10:00 Uhr Führung durch die Ausgrabungen unter der Dominformation, wo sich der erste Gebets- und Versammlungsraum der christlichen Gemeinde Triers vor 1750 Jahren befand

Gemeinsames Mittagessen (fakultativ)

15:00 Uhr Führung im Dom zum Thema „Die Weinheiligen und die Reb-symbolik“ mit anschließender Weinverkostung

Anmeldung bei: Roland Wortmann rolowo2007@web.de

 

 

Vortragsreihe „Mein Europa“

13.Febr. 2017 um 18:30 Uhr

Ort: Europäischer Rechnungshof (ERH),12, rue Alcide De Gasperi, Luxemburg Kirchberg, Haupteingang K1 (Anmeldung bei monika.elsner@eca.europa.eu)

Referent: Klaus-Heiner Lehne, Präsident des ERH

Herr Lehne wurde 1957 in Düsseldorf geboren, war zuvor Abgeordneter im Europäischen Parlament und davor Mitglied des Deutschen Bundestages und ist nun seit 1.10.2016 oberster Hüter der EU-Finanzen

 

20. Febr. 2017 um 19:00 Uhr im Centre Prince Henri in Walferdange,3 route de Diekirch, 1.Stock Raum 5

Informations- und Diskussionsveranstaltung zur Möglichkeit eines generationsübergreifenden deutschsprachigen Wohnprojekts in Luxemburg

60% der EU-Ausländer und 53% der Nicht-EU-Ausländer bevorzugen auch im Ruhestand einen Verbleib in Luxemburg, sei es endgültig oder in Kombination mit regelmäßigen Reisen ins Land ihrer Herkunft. Das hat eine Studie des „Centre d´étude et de formation interculturelle et sociales“ (Cefis) ergeben. Die Altenheime in Luxemburg sind allerdings zu 91% von Luxemburgern belegt. Wie und wo wohnen die ausländischen Senioren jetzt und in Zukunft? Was gibt es für Alternativen?

Das Share-Prinzip als Trend für die Zukunft bietet Vorteile auch im Bereich Wohnen und zwar für alle Generationen. Experten berichten über neue Wohnformen.

 

Veranstaltung zum Thema "Unsere Europäische Großregion" in Zusammenarbeit mit unserem Mitglied, dem Arbeitskreis Wirtschaft (AKW)(Cercle Economique Luxembourg) in Kooperation mit der Handwerkskammer Luxemburg

Am 4. April 2017, 18:30 Uhr  in der Handwerkskammer Luxemburg/ Kirchberg (Chambre des Métiers). 

Wir möchten unseren Mitgliedern und Teilnehmern der Veranstaltung Gelegenheit geben, ihre Erwartungen an die zweijährige Präsidentschaft Luxemburgs in den Gremien der Großregion zu äußern und zu diskutieren.

Unsere Mitglieder sind gebeten, uns ihre Hauptanliegen per mail an hwerner@internet.lu mitzuteilen. Eine Zusammenfassung werden wir den Panel-Teilnehmern vorab zustellen.

Im Panel werden Vertreter aus Luxemburg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland sitzen. Beginnend wird jeder Panel-Teilnehmer in ca. 10 bis 15 Minuten seine Vorstellungen von unserer europäischen Großregion darlegen. Wir rechnen mit 5 oder 6 Panel-Teilnehmern.

Bereits fest zugesagt haben neben Kammervizepräsident Henri Kox in Vertretung von Kammerpräsident Mars di Bartholomeo, Tom Wirion, Generaldirektor Handwerkskammer Luxemburg und Dr. Matthias Schwalbach, Geschäftsführer der Handwerkskammer Trier. Aus dem Saarland erwarten wir Dipl.-Volkswirt Oliver Groll, Geschäftsführer der Industrie- und Handelkammer Saarland.

Für den wichtigen Bereich Kultur erwarten wir aus Luxemburg Herrn Guy Arendt, Staatssekretär im Kulturministerium und den designierten Intendanten und Leiter der Moselmusikfestspiele, Herrn Scharfenberger. 

Anmeldung bei hwerner@internet.lu 

 

Vortragsreihe "Mein Europa"

Vortragsabend: Dienstag, 25. April 2017 um 18:30 Uhr mit S.E. Herrn Victor Sorokin, Botschafter der Russischen Föderation im Großherzogtum Luxemburg

Dies ist der dritte Vortragsabend im Rahmen unseres Vortragszyklus "Mein Europa" in dem Persönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen ihre Erfahrungen und Erwartungen mit uns teilen.

Anschliessend kleiner Empfang

Veranstaltungsort: DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg/Strassen, 4, rue Thomas Edison

Der Vortrag findet in französischer Sprache mit deutscher Uebersetzung statt. 

Anmeldung bitte bei: hwerner@internet.lu

 

 

4. Mai 2017 um 19:00 Uhr im Centre Prince Henri in Walferdange, route de Diekirch 3, 1.Stock

Ordentliche Generalversammlung 2017 mit anschließendem Vortrag zum aktuellen Thema „Asyl und Asylanten - die Situation in Luxemburg“

Es referiert Marc Hayot, Conseiller principal de direction und Leiter der juristischen Abteilung von OLAI (Office luxembourgeois de l´accueil et de l´integration)

Anschließend, wie immer, kleiner Empfang

 

Veranstaltungen 2016:

Donnerstag 17 November um 18.30 Uhr

Gemeinschaftsveranstaltung mit der Deutsch-Luxemburgischen Wirtschaftsinitiative (DLWI): „Die EU-Erbrechtsverordnung und ihre Auswirkungen für Deutsche in Luxemburg“

Vortrag von Rechtsanwältin Dr. Rike Henkes-Wabro

Ort: Handwerkerkammer (Chambre des Métiers) , 2 Circuit de La Foire Internationale Luxemburg- Kirchberg

Anmeldung bei: hwerner@internet.lu

 

Veranstaltungszyklus „Mein Europa“

Dienstag 22 November um 18.30 Uhr

Botschafter Dr. Heinrich Kreft macht den Auftakt mit einem Vortrag zum Thema „Mein Europa“

Ort: Maison de l‘Europe, 7, rue du Marché-aux-Herbers, Luxemburg

Anmeldung bei: hwerner@internet.lu

 Der Deutsche Verein in Luxemburg a.s.b.l., in Zusammenarbeit mit der Vertretung der Europäischen
Kommission in Luxemburg, lädt ein zu einem Vortragsabend mit anschließender Diskussion zum
Thema "Europa".
Unser Europa und unsere bisher so erfolgreiche und weltweit bewunderte Europäische Union sind in
der Krise. Eine Mehrheit der britischen Wähler hat sich für den Austritt des Landes aus der EU
entschieden. Die Schuldenkrise und später die Flüchtlingskrise haben in vielen Ländern überwunden
geglaubte Nationalismen wieder aufleben lassen, die von populistischen Parteien weiter angefeuert
werden. Fehlt den jüngeren Generationen die Vision für ein gemeinsames und starkes Europa und
der älteren Generation die Überzeugungskraft?
Zu diesen und weiteren Fragen laden wir Sie herzlich ein zu einem Vortrag von S.E. Dr. Heinrich
Kreft, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Luxemburg, im Rahmen des vom Deutschen
Verein in Luxemburg veranstalteten Vortragszyklus “Mein Europa“.

 

Donnerstag 15 Dezember um 19.00 Uhr

Adventsfeier

Zeit: ab 18.30 Uhr
Ort: Haus „Am Duerf“ in Steinsel, Place de l´Eglise
Anmeldung bei: hwerner@internet.lu

Wie immer mit Buffet, Geschichten und Musik

Wer mit Hausgemachtem zum Buffet beitragen kann und möchte, melde sich bitte zwecks Absprache bei Helma Werner Tel.: 339383 oder hwerner@internet.lu

 

- Vortragsveranstaltung im Europäischen Rechnungshof am 01. Juli 2016, gemeinsam mit der Weimar/Trier  und Trier/Weimar Gesellschaft 

 

Der Europäische Rechnungshof (EuRH) wurde errichtet, um die EU-Finanzen zu prüfen. Ausgangspunkt seiner Prüfungsarbeit sind der EU-Haushalt und die EU-Politiken, vor allem in Bereichen mit Bezug zu Wachstum und Beschäftigung, Mehrwert, öffentlichen Finanzen, Umwelt- und Klimapolitik. Der EuRH prüft sowohl die Einnahmen- als auch die Ausgabenseite des EU-Haushalts.

Die Ergebnisse der Arbeiten des EuRH werden von der Europäischen Kommission, vom Europäischen Parlament, vom Rat und von den Mitgliedstaaten genutzt, um die Verwaltung des EU-Haushalts zu überwachen und erforderlichenfalls zu verbessern. Die Prüfungstätigkeit des EuRH bildet eine wichtige Grundlage für das jährliche Entlastungsverfahren, in dessen Rahmen das Parlament auf der Grundlage einer Empfehlung des Rates entscheidet, ob die Ausführung des Haushaltsplans des Vorjahres durch die Kommission zufriedenstellend war.

Auch in den kommenden Jahren sieht sich der EuRH der Herausforderung gegenübergestellt, zur Verbesserung der Rechenschaftspflicht beizutragen, die der EU gegenüber ihren Bürgern für die zur Erfüllung ihrer Ziele notwendigen öffentlichen Mittel zukommt.

Herr Dieter Böckem wird während der Veranstaltung am 1. Juli 2016 weitere Einblicke in die Arbeit des EuRH geben und sich den Fragen derTeilnehmer stellen.

Interessierte Mitglieder melden sich bitte an bei martin.weber@eca.europa.eu .

Treffpunkt: EuRH, 12, rue Alcide de Gasperi, Luxemburg/Kirchberg um 9:45 Uhr, Haupteingang

Bitte Ausweis nicht vergessen!    

 

- Besuch der Nero - Ausstellung in Trier (2 Museen mit Führung und gemeinsames Mittagessen) am 09. Juli 2016 

„ 9. Juli 2016 Besuch der Ausstellung „Nero- Kaiser, Künstler und Tyrann“ in Trier in 2 Museen jeweils mit Führung.

Treffpunkt: 10:15 Uhr am Eingang zum Museum am Dom

10:30 Uhr Führung (75 Min.)

15:30 Uhr Führung im Rheinischen Landesmuseum (90 Min.)

Dazwischen gemeinsames Mittagessen

Eintrittspreis für das Kombiticket Gruppe 16€ pro Person, die Kosten für die Führungen übernimmt der Verein.

Anmeldung bis zum 2. Juli bei Roland Wortmann rolowo2007@web.de (bitte angeben, ob mit oder ohne Essen)“

 

- Architektur auf dem Kirchberg mit Führung  am 23. September 2016

Besichtigung  des neuen Gebäudeensembles des Generalsekretariats des Europäischen Parlaments in Luxemburg am 23. September 2016

 

Das Generalsekretariat des Europäischen Parlaments besteht seit nunmehr 50 Jahren in Luxemburg. 2 900 Personen arbeiten in sechs verschiedenen Dienststellen, verteilt auf dem Kirchberg und an anderen Standorten in der Hauptstadt. Diese Verwaltungen sollen nun in dem neuen Gebäude zusammengeführt werden. Das Europäische Parlament hat sich das Ziel gesetzt, ein Gebäudeensemble zu errichten, das in Sachen Energieeffizienz, Umweltstandards und Zugänglichkeit für Menschen mit eingeschränkter Mobilität Vorbildcharakter haben wird.

Das Europäische Parlament verfolgt die Strategie, die von ihm in Brüssel, Straßburg und Luxemburg genutzten Gebäude zu erwerben und die Kosten durch Konzentration der Dienststellen an einem Ort so gering wie möglich zu halten. Bei der Konzeption des neuen Gebäudeensembles in Luxemburg sind mehrere interessante innovative Aspekte hervorzuheben. So wird z. B. das üblicherweise für den Betrieb der Kraft-Wärme-Kopplungsaggregate genutzte Erdgas durch Pflanzenöl ersetzt. Im Sommer wird nach dem Prinzip des Geocooling die überschüssige Wärme der Büros über das in den thermoaktiven Platten zirkulierende Wasser in den Boden geleitet und dort gespeichert. Im Winter nutzen Wärmepumpen die im Boden gespeicherte Wärme für die Heizung.


Herr Xavier Bilger, der verantwortliche Projektleiter von Seiten des Parlamentes, wird uns durch die Baustelle führen und gerne unsere Fragen beantworten. Bitte festes Schuhwerk.

Treffpunkt: Freitag, den 23. September um 16.00 vor den Baucontainern am Boulevard Kennedy, auf der Höhe des Konrad-Adenauer Gebäudes auf Luxemburg-Kirchberg

Vorherige Anmeldung erforderlich (bis spätestens 20. September) : Agnese Balode; Agnese.Balode@eca.europa.eu; +352 4398 45206; bitte Ausweis mitbringen

Wer an einem anschliessenden gemeinsamen Essen interessiert ist, bitte anmelden zwecks Tischreservierung bei Helma Werner;  hwerner@internet.lu oder Tel.: 33 93 83.

 

- Vortragszyklus zum Thema: "Mein Europa" (Zeitzeugen und Perönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen werden zu uns sprechen und mit uns diskutieren)

 

Vorangegengene Veranstaltungen 2016:

 

1.) Vortragsveranstaltung  mit  Prof. Dr. Rolf Tarrach, langjähriger Rektor der Universität Luxemburg und Präsident der Europäischen Rektorenkonferenz am Donnerstag,  25. Februar 2016 im Maison de l´Europe um 18:45 Uhr in Luxemburg/Stadt, 7, rue du Marché-aux-Herbes mit anschliessender Diskussion und kleinem Empfang               zum Thema:

"Wettbewerb der Universitäten in Europa" 

 

„ Die universitäre Landschaft ändert sich weltweit sehr schnell und ihre Vielfalt ist enorm. Wo stehen in diesem globalen Rahmen die europäischen Universitäten, welches sind ihre besonderen Herausforderungen und wie sieht ihre Zukunft aus? 

 

 

2.) Generalversammlung

 

Ordentliche Generalversammlung mit turnusgemäßer Neuwahl des Verwaltungsrates und der Kassenprüfer

Datum: 28. April 2016 um 19.00 Uhr

Ort: Centre Prince Henri, Walferdange

3, route de Diekirch (Parkplatz gegenüber)

 

Tagesordnung

1.Annahme der Tagesordnung

2.Feststellung der Beschlussfähigkeit

3.Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung 2015

4.Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden

5.Vorlage der Konten (Haushaltsabschluss 2015)

durch den Schatzmeister

6.Bericht der Kassenprüfer

7.Aussprache und Entlastung des Schatzmeisters und des Verwaltungsrates

8.Haushaltsvoranschlag für 2016

9.Unsere Ausstellung

10.Wahl des Verwaltungsrates für die nächsten 3 Jahre

10.1. Bestimmung des Wahlbüros

10.2. Vorstellung der Kandidaten

10.3. Abstimmung und Auszählung

10.4. Bekanntgabe des Ergebnisses

11. Wahl der beiden Kassenprüfer für die nächsten 3 Jahre

12. Verschiedenes

Der Verwaltungsrat lädt die Mitglieder zu einem Umtrunk nach der Generalversammlung ein.

 

 

-   Weimarreise des Vereins:       4. Dezember 2015 16:00 Uhr Vernissage unserer lokal ergänzten Geschichts-Ausstellung im Thüringischen Hauptstaatsarchiv in Weimar mit Vorträgen und Schlosskapellen-Führung.

Wer die Wochenendreise vom 4.-6. Dezember 2015 im Bus von Trier (Abfahrt 7:00 Uhr)  nach Weimar und zurück mitmachen möchte, bitte dringend anmelden bei Helma Werner hwerner@internet.lu oder telefonisch unter der Nr. 33 93 83

 

-          10. Dezember 2015 19:00 Uhr Adventsfeier im „Haus am Duerf“ in Steinsel, Place de l´Eglise mit Geschichten, Musik und Buffet

Unser Buffet lebt von Ihren mitgebrachten Köstlichkeiten! Wer dazu beitragen kann und möchte zur Koordination bitte melden bei Helma Werner hwerner@internet.lu oder telefonisch unter der Nr. 33 93 83

 

Veranstaltungen  2015

 

Zum Thema Deutschland, Luxemburg und Europa sind 2015 folgende Veranstaltungen / Vorträge geplant:

- Vortragsveranstaltung auf Einladung von Präsident Dr. Hoyer, Europäische Investitionsbank (EIB)                                                                                                                                                           "Nach der Krise, vor der Krise? Die Rolle der EIB für mehr Arbeit und Wachstum" 

 

- Vortragsveranstaltung im Europäischen Gerichtshof ( EuGH ) mit Kammerpräsident Prof. Dr. von Danwitz zum Thema "Abgrenzung der Kompetenzen des EuGH gegenüber nationaler Rechtsprechung am Beispiel des Rechtsstreits über die Befugnisse der EZB" am Montag, 21. September 2015 um 18:30 Uhr im EuGH mit anschliessendem kleinen Empfang                                                                                           Anmeldung erforderlich bis 15. September 2015 bei  hwerner@internet.lu  oder Tel.: 33 93 83               Treffpunkt: 18:15 Uhr EuGH Eingang Rue du Fort Niedergrünewald, bitte Ausweis mitbringen

 

 

- Vortragsveranstaltung / Podiumsdiskussion über das Transatlantische Freihandelabkommen ( TTIP )

 

- Besuch des Europaparlaments in Strassburg

 

Weitere Veranstaltungen in 2015

- Samstag, 25. April 2015 um 10:00 Uhr Besuch der Ausstellung "Trierer Dom im Wandel" und von Teilen des Doms, die der Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich sind mit anschliessendem Essen; Anmeldung bei Roland Wortmann (Tel.: 0049/6502-7867 oder rolowo2007@web.de)  

- Besuch und Führung durch das Deportationsmuseum in Hollerich

- Mittwoch, 06. Mai.2015 um 19:00 Uhr Ordentliche Generalversammlung 2015 unseres Vereins im Centre Prince Henri in Walferdange mit anschließendem Umtrunk

Tagesordnung

Feststellung der Beschlussfähigkeit
Annahme der Tagesordnung
Genehmigung des Sitzungsprotokolls der GV 2014
Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden
Vorlage der Konten (Haushaltsabschluss 2014)
durch den Schatzmeister
Bericht der Kassenprüfer
Aussprache und Entlastung des Schatzmeisters und des Verwaltungsrates
Haushaltsvoranschlag für 2015
Veranstaltungen 2015/2016
Verschiedenes
 

- Freitag, 19. Juni 2015 um 20:00 Uhr Konzert mit der deutschen Sopranistin  Michele Rödel und der Pianistin Anne Viehweger im Musikhaus Piano Kleber, 20, Rue Goethe, Luxemburg, in Zusammenarbeit mit Les Concerts du Foyer Europeen. Auf dem Programm stehen Opern- und Operettenarien.                                                                                                                                                                                                 Weitere Informationen und Reservierungen: elisabeth.geiger@europarl.europa.eu, tél. 4300 23012

Entrée: 15 € / membres: 10 € / étudiants - stagiaires: 7,50 €       

 

- Freitag, 26. Juni 2015 um 19:00 Uhr Vernissage unserer Ausstellung "Präsenz, Wirken und Integration von Deutschen in Luxemburg  -  Vom Wiener Kongress bie zum Ersten Weltkrieg (1815-1914)" im Foyer des Kultursaals in Steinsel

- Samstag, 27. Juni 2015 um 15:00 Uhr Weinprobe in Nittel im Weingut Apelmit anschließendem Essen, wer Lust hat zu wandern, 12:30 Uhr ab Mannebach; Anmeldung bei Marlies Luy-Rommelfangen:  m.lr.@ballinipitt.lu

-Sonntag, 27. September 2015 um 15:00 Uhr in Dudelange Gare-Usines: Vortragsveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Centre de Documentation sur la Migration Humaines  "Leben jenseits der Mosel. Die neue Auswanderung aus Luxemburg?"  

 

- Samstag, 10. Oktober 2015 ab 18:30Uhr, Jubiläumsabendveranstaltung "20 Jahre Deutscher Verein asbl in Luxemburg" in der Abtei Neumünster mit Aperitif, Gala-Diner, musikalischem Programm und Tanz unter dem Motto  "die 20er Jahre"

Unkostenbeitrag: 80 Euros pro Person, darin enthalten sind Dinner und Getränke vom Aperitif bis zum Kaffee   (BIL, Konto IBAN LU40 0020 1135 1400 0000 mit dem Zusatz "20 Jahre"                                                                       Anmeldung ab sofort bei Helma Werner: hwerner@internet.lu oder Tel.: 33 93 83 

 

- Freitag, 04. Dezember 2015, 16:00 Uhr Vernissage unserer Ausstellung im Thüringischen Hauptstaatsarchiv in Weimar (Einzelheiten siehe Vereinszeitung Sept. 2015 unter "Neues von der Ausstellung)                                       Mitgliederreise vom 04. - 06. Dezember 2015 nach Weimar, Interessierte melden sich bei Helma Werner, hwerner@internet.lu oder Tel.: 33 93 83

 

- Donnerstag, 10. Dezember 2015, 19:00 Uhr Adventsfeier im "Haus am Duerf" in Steinsel, wie immer mit Buffet, Geschichten und Musik 

 

 

Veranstaltungen 2014:  

Freitag, 28. Februar 2014,  18:30 Uhr ,  Maison de l´Europe, Luxemburg, 7, rue du Marché-aux-Herbes                   Thema: Die Finanzen Europas  -  Der Europäische Haushalt                                                                                           Referent: Charles Goerens, Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP)

 

Sonntag, 02. März 2014,  15:00 Uhr, Centre de Dokumentation sur la Migration Humain (CDMH), Dudelange Gare - Usines,  Begleitveranstaltung im Rahmen unserer Ausstellung, die derzeit dort zu sehen ist:                                "Deutsche Einwanderer im luxemburgischen Erzbecken  -  Beispiel Düdelingen (1880 - 1914)"

 

Dienstag, 22.April 2014, 18:00 Uhr,  Centre Culturel Mamer, Kinneksbond, 42, route d'Arlon, Marmer,  Vernissage der Ausstellung  "Präsenz, Wirken und Integration von Deutschen in Luxemburg  -  Vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg". Die Ausstellung kann vom 22.04.2014 bis 12.05.2014 besichtigt werden.                                        

 

Freitag, 25. April 2014, 15:00 Uhr, Cité Policière Grand-Duc Henri, Comlexe A (Findel Business Center), Route de Trèves, Findel                                                                                                                                                                     Besichtigung der Polizei-Zentrale                                                                                                                                         Anmeldung erforderlich, e-mail: jkasperczyk@pt.lu oder tel. 444606                                                                             Bitte Ausweis mitbringen                                                                                                                                                       Zu erreichen mit Bus 9 oder 114, Haltestelle Findel Business Center       

 

Mittwoch, 07. Mai 2014, 19:00 Uhr, Centre Prince Henri, Walferdange, 3, route de Diekirch,  Ordentliche Generalversammlung 2014  ( Tagesordnung sh.  Einladung )

 

Samstag, 10. Mai 2014, 10:00 Uhr, Eingangsportal der Liebfrauen-Basilika in Trier, Führung durch die Basilika mit der Möglichkeit zum anschliessendem gemeinsamen Essen

Anmeldung möglichst per E-mail an: katharina.zey-wortmann@bgv-trier.de                                                                                                                                                                                                                                                                 Tel.: 0049 (0) 651 / 7105 - 212

 

Montag, 02. Juni 2014, 15:00 Uhr, Vernissage der Ausstellung  "Präsenz, Wirken und Integration von Deutschen in Luxemburg - vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg (1815 - 1914)" im deutsch-luxemburgischen Schengen-Lyzeum in Perl

 

Mittwoch, 16. Juli 2014, 18:00 Uhr, Vernissage der Ausstellung "Präsenz, Wirken und Integration von Deutschen in Luxemburg - vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg (1815 - 1914) im Rathaus St. Johann in Saarbrücken

Freitag, 12. September 2014, 17:00 Uhr, Finissage der Ausstellung mit Vorträgen zur Großregion im Rathaus St. Johann in Saarbrücken in Zusammenarbeit mit der ASKO Europa Stiftung 

 

So 21.9.2014, Ausflug zum Kloster Orval (belgische Ardennen) mit Bierverkostung und Vortrag über die geheimnisvolle Markgräfin Mathilde von Canossa-Tuszien

Zum Kloster Orval: die Abtei gehört zu den bemerkenswertesten Zisterzienserabteien Belgiens. Sie liegt bei Florenville in den Ardennen, ist bekannt für das gleichnamige Trappistenbier und ist eine Touristenattraktion wegen der Ruinen der alten Klosteranlage und der Wanderwege drumherum.

In unmittelbarer Nähe kann man in der urigen Kneipe „Auberge de l´Ange Gardien“ das Bier und den Käse aus Orval genießen. Dazu wird Helma Werner noch einen kleinen Vortrag über die geheimnisvolle Markgräfin Mathilde von Canossa-Tuszien und ihre Verbindung zu Orval halten.

Treffpunkt 15.00 Uhr am Eingang der Anlage, bitte vorher bei Helma Werner anmelden damit Tisch und Gruppenführung reserviert und evtl. Fahrgemeinschaften gebildet werden können.

Tel.: 339383/ e-mail: hwerner@internet.lu

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 18:30 Uhr, Maison Dufaing - Walferdange, Vernissage unserer Ausstellung "Präsenz, Wirken und Integration von Deutschen in Luxemburg  -  Vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg (1815 - 1914)"

Ebenfalls ausgestellt werden Briefmarkensammlungen von Nicolas Rollinger, Marianne Fiorini, Nelly Bichel, Rudy Reuter, Jeanny Irthum und Nicole Mathieu zu den Themen: Walferdingen, einstige Herrscherresidenz - Unsere Dynastie - Ons Heemecht
Öffnungszeiten: Samstag / Sonntag 11.-12. Oktober von 14 bis 19 Uhr
Donnerstag 16.Oktober von 18 bis 20 Uhr
Samstag / Sonntag 18.-19. Oktober von 14 bis 19 Uhr
Donnerstag 23. Oktober von 18 bis 20 Uhr
Samstag / Sonntag 25.-26. Oktober von 14 bis 19 Uhr
Donnerstag 30. Oktober von 18 bis 20 Uhr
 
 
Sonntag, 26. Oktober 2014, 15:00 Uhr,  Vortragsnachmittag zusammen mit dem CDMH                                                                                           Arbeiterexistenzen und Arbeiterbewegung in den Hüttenstädten Neunkirchen-Saar und Düdelingen-Luxemburg (1880-1935/40).                       Ein historischer Vergleich von Dr. Fabian Trinkaus
Ort: Dudelange Gare Usines, L-3481Dudelange
Anschliessend Kaffee und Kuchen
          

Dienstag, 11. November 2014, 19:00 Uhr, TRIFOLION Echternach, Vernissage unserer Ausstellung mit anschliessendem Ehrenwein                                                                                                                                               Einführung durch die Kuratorin Helma Werner                                                   

                                                                                                                                                                                                                                                                                  

 

Donnertag, 11. Dezember 2014, 19:00 Uhr Traditionelle Adventsfeier im Haus am Duerf in Steinsel

Ort: „Haus am Duerf“ in Steinsel, Place de l´Eglise

Programm: Es wird wieder Musik und Geschichten geben, genügend gute Getränke und ein Buffet.

Für dieses Buffet sind, wie immer, hausgemachte Beiträge sehr willkommen. Zwecks Absprache bitte bei Helma Werner melden (ab 3. 12.)Tel.:339383 oder hwerner@internet.lu

 

Termine 2013

 

Donnerstag 07. März 2013 bis 07. April 2013 (Ausstellung in der Abtei Neumünster in Luxemburg)

Präsenz, Wirken und Integration von Deutschen in Luxemburg

Vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg (1815-1914)

 

Seit der Gründung des Großherzogtums im Zusammenhang mit dem Wiener Kongress haben sich Migranten aus  deutschen Landen schon  in großer Zahl in Luxemburg niedergelassen, noch vor den Italienern und einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen wie kulturellen Entwicklung des Großherzogtums geleistet. Ganz zu schweigen von den traditionell freundschaftlich-familiären Beziehungen in der Großregion.

Dies zu dokumentieren ist Anliegen des Deutschen Vereins in Luxemburg a.s.b.l. , der  in Zusammenarbeit mit dem CDMH  Dudelange und unter Mitwirkung von luxemburgischen und deutschen Historikern die Ausstellung mit Begleitbuch erarbeitet hat.

Mitorganisator der Ausstellung vom 7. März – 07. April 2013 in der Agora der Abtei Neumünster in Luxemburg ist das CCRN, eine begleitende Vortragsveranstaltung  wird in Zusammenarbeit mit dem IPW veranstaltet.

(siehe auch Rubrik Projekte auf dieser Seite)

 

Donnerstag 18. April 2013 bis 24. Mai 2013 , Ausstellung in der Sparkasse Trier, Theodeor Heuss Allee 1 ( Vernissage am 18. April 2013 )

Präsenz, Wirken und Integration von Deutschen in Luxemburg, Vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg ( 1815 - 1914 )

mit Unterstützung der Kulturstiftung der Sparkasse Trier

 

Samstag   20. April 2013 ,  20 Uhr

Ball der Nationen in Trier, Europahalle 

Eintritt: 20 Euro, Kartenreservierung bei Frau Margit Zeimet, Tel. 0049 651 66 194

 

 

Donnerstag  25. April 2013, 18.30 Uhr, Esch-sur-Alzette

Unser Mitglied Arbeitskreis Wirtschaft in Luxemburg lädt ein zur Besichtigung des neuen Stadtviertels BELVAL mit anschliessender Lesung des Bestsellerautors Hugh Schlueter (sh. www.akw.lu). 

 

Donnerstag 02. Mai 2013 ,  20 Uhr im Centre Prince Henri, Walferdange, 3, route de Diekirch

Ordentliche jährliche Generalversammlung mit Neuwahlen

 

Einladung zur Generalversammlung am 02. Mai 2013 um 20 Uhr im Centre Prince Henri in Walferdange

Liebe Mitglieder,

achtzehn Jahre Deutscher Verein in Luxemburg, eine ganz schön lange Zeit. Solange braucht der Mensch um volljährig zu sein.

Wir hatten uns Ziele gesetzt, damals vor 18 Jahren und diese in unsere Vereinssatzung aufgenommen. Nach 10 Jahren haben wir anlässlich unserer Jubiläumsfeier Zwischenbilanz gezogen. Sie fiel ausgesprochen positiv aus und hat uns bestärkt, auf dem eingeschlagenen Weg fortzufahren. Wir haben viele zu Wort kommen lassen und diese Beiträge in unsere Festzeitschrift aufgenommen, die wir in unsere Internetseite gestellt haben.

Inzwischen sind weitere 8 ereignisreiche Jahre vergangen und wir sollten uns erneut die Frage stellen, haben wir als Verein unser Ziel erreicht und welches sollten unsere zukünftigen Aktivitäten sein. Sind gegebenenfalls in einem neuen Umfeld neue Ziele zu definieren. Die anstehende Generalversammlung ist dafür der richtige Ort und ich bitte daher um rege Teilnahme.

In den vergangenen Jahren haben wir uns auch als Kulturverein einen Namen gemacht, mit unserem derzeitigen Ausstellungsprojekt als bisherigem Höhepunkt, neben unseren vielfältigen gesellschafts- und sozialpolitischen Aktivitäten. Unsere Stimme im Chor der anderen Ausländerorganisationen im Lande und das Vorhandensein unserer Plattform als Ansprechpartner wurden und werden durchaus wahrgenommen und beachtet.

Bei einem stetig wachsenden Ausländeranteil von derzeit 44 % der ansässigen Bevölkerung, plus die vielen Grenzgänger, handelt es sich nicht um einen einstimmigen Chor, weder bei der (Mehr)Sprachenregelung noch bei Schulfragen, Immigration und Integration oder beim Wahlrecht für Ausländer oder die Gleichbehandlung von EU Bürgern mit Luxemburgern. Das ist nicht bussiness as usual und für viele von uns durchaus von Bedeutung. Unser Verein nimmt an der Meinungsbildung und Entscheidungsfindung im Lande bei für uns relevanten Fragen im Rahmen seiner Möglichkeiten teil.

Bei unserer diesjährigen Generalversammlung stehen turnusgemäß Neuwahlen zum Verwaltungsrat des Vereins an (alle 3 Jahre). Die Verwaltungsratsmandate aller 12 derzeitigen Verwaltungsratsmitglieder laufen satzungsgemäß aus. Die Verwaltungsratsmitglieder sind wiederwählbar. Voraussetzung für das aktive und passive Wahlrecht der Mitglieder ist, dass der Mitgliedsbeitrag voll bezahlt ist (24 Euro für Einzelmitglieder, 40 Euro Familienmitgliedschaft, 124 Euro förderndes Mitglied).

Gleiches gilt für die Wahl der Kassenprüfer.

Frau Gudrun Rumpf, Herr Robert Mehrpahl und Herr Georg Schwedler werden aus beruflichen oder aus Altersgründen nicht mehr für den neuen Verwaltungsrat kandidieren. Wir bedanken uns für ihre wertvolle langjährige Mitarbeit und freuen uns, dass sie uns weiter mit Rat und Tat zur Verfügung stehen wollen.

 

Über neue dynamische Zugänge, weiblich oder männlich, würde sich der Verwaltungsrat sehr freuen. Bitte reichen Sie Ihre Kandidatur für den Verwaltungsrat (maximal 12 Mitglieder) oder das Amt des Kassenprüfers (wir wählen 2 Kassenprüfer) schriftlich bis zum 25. April 2013 beim Sekretariat des Vereins ein (auch per e-mail möglich an hwerner@internet.lu). Der neu gewählte Verwaltungsrat wählt dann aus seinen Reihen den Präsidenten, Vizepräsidenten, Sekretär und Schatzmeister für die nächsten 3 Jahre.

Es war mir eine Ehre in den vergangenen 18 Jahren Präsident unseres Vereins zu sein. 

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Ihr Vertrauen in den vergangenen Jahren.

 

Klaus Werner, Präsident

 

 

 

Weitere Ausstellungsdaten  ( Präsenz, Wirken und Integration von Deutschen in Luxemburg ):

Mitte Juni bis Mitte September 2013  -   Ausstellung  "Präsenz, Wirken und Integration von Deutschen in Luxemburg  -  vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg (1815-1914)" in der Protestantischen Kirche in Luxemburg, Dreifaltigkeitskirche, 5, rue de la Congrégetion

 

19. September 2013 bis 14. November 2013  -  Ausstelung "Präsenz, Wirken und Integration von Deutschen in Luxemburg  -  vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg (1815-1914)"  im Kreismuseum Bitburg, Bitburg-Prüm

Vernissage, Donnerstag, 19.September 2013, 20.00 Uhr im Kreismuseum Bitburg-Prüm